Unverhofft kommt oft

Veröffentlicht: Februar 4, 2010 in Gedanken, Leben, Liebe
Schlagwörter:, , , , ,

Ein Leben lang versucht man sich Dinge auszumalen, wie etwas sein wird, wie man sich in bestimmten Situationen verhalten wird, was man tun wird, wie man leben möchte und ehe man sich umsieht sind diese Situationen, die man so gerne geplant entgegentreten wollte, Realität.

Plötzlich ist alles anders. Der Masterplan längst nicht mehr up to date. Jetzt heißt es Umdenken. Neu denken. Kreativ sein. Spontan sein. All das sein was man nicht erlernen kann. worauf man nur bedingt vorbereitet sein kann.

Plötzlich bekomme ich die Nachricht das ich Papa werde.

Innere Freude. Angst. Kann ich das? Bin ich bereit dafür? Wie word sich mein Leben dadurch ändern? Solche und noch viele viele weitere Fragen geistern seid dem durch meinen Kopf. Und irgendwie freut es mich. Eine neue Herausvorderung, neue Dinge, ein neuer Tagesablauf, ein neues Leben!

Und wir beide haben es durch Liebe geschaffen. Leben ist durch Liebe entstanden. Und ich habe es bewusst gelebt. Ich bin stolz. Trotz Angst. Trotz Zweifel. Trotz all dem drum herum.

Ich darf dabei sein wie Leben entsteht. Und das Gefühl lässt sich nicht on Worte fassen!

Körper im Raum

Veröffentlicht: Dezember 18, 2009 in Arbeit, Studium
Schlagwörter:, , , ,

Ein neues Projekt hat uns auf neue Ideen gebracht. Themenvorgabe war: Fotoaufgabe:  „Körper im Raum“. Was soll das bedeuten? Ich liebe diese Aufgabenstellungen. Körper im Raum. Ein Astronaut der die ISS-Außenschale im Wert von 2 Mio € mit Sekundenkleber repariert? Oder ist der Körper im Raum der Mensch im allgemeinen? Ein Mensch? Die Seele in einem festen Körper gefangen?

Ganz so abstrakt kann man kaum Fotografieren. Wir haben uns dafür entschieden, den menschlichen Körper so in den Raum zu setzen, dass er ein Teil des Raumes wird.

die Vorbereitungsarbeiten (Beleuchtungen aufstellen, einstellen, justieren, Kamera aufstellen, einstellen und geschlagene 4! Stunden Schminken. Die Fugen der Kacheln war das schwerste. Leider hat es nocht ganz hingehauen, denn sobald man malt schaut man aus einem Winkel – schaut man durch die fest installierte Kamera ändert sich der Winkel wieder. Eine friemelarbeit mit tausend Neuversuchen – Schwierig, denn die Schminke lässt sich nicht einfach wegradieren…

Und hier das Ergebnis:

Neues altes Video

Veröffentlicht: November 3, 2009 in Film, Leben, Spass und Unsinn
Schlagwörter:, , , , ,

cowboy

Nach durchspulen mehrerer DV-Tapes bin ich auf alte Aufnahmen gestolpert, die ich gar nicht mehr verarbeitet habe. Gefilmt und vergessen – so in etwa kann manns beschreiben.

Meine Freundin und ich sind damals einfach mal ausgeritten – wie so oft im Sommer und ich dachte mir, einfach mal ein wenig dabei zu filmen. Ganz ohne Plan, einfach ein paar Eindrücke sammeln. Naja und da habe ich mir gedacht, einfach daraus eine Art Western-Film zu schneiden 🙂

Und das ist dabei herausgekommen: For a fistful baked beans

Viel Spass dabei…

Ich bin Apple

Veröffentlicht: Oktober 19, 2009 in Kopfmüll, Leben, Spass und Unsinn
Schlagwörter:, , ,

…neulich im Mediamarkt

I´m AppleSchöööner Apple.. und dann noch eine eingebaute Kamera! Das ist eine Einladung für ein neues Wallpaper auf allen Apples im Mediamarkt. Nicht zur Selbstdarstellung… Quark! Einfach um zu sehen wie die Konsumgeplagten Mediamarkt Besucher auf das neue Hintergrundbild reagieren 🙂

Ich könnte es tag täglich machen… Wenn ich diese riesigen Warenhäuser nicht so hassen würde 🙂

Internetpräsenz im neuen Look!

Veröffentlicht: September 24, 2009 in Film

Cam

Lange lange ist es her, dass ich hier mal wieder etwas neues schreibe.

Habe Semesterferien (noch) und vieles erlebt. Ich war in Irland und bin dort 2 Wochen durch das Land getrampt. Was ein Abenteuer. Dazu schreibe ich aber noch mal einen extra Blogeintrag!

In letzter Zeit verbringe ich wieder mehr Zeit mit dem Filmen. Dazu habe ich meine alte Internetseite auf Vordermann gebracht. Schaut doch mal: www.basicmotionpictures.de

Ich denke die Seite ist nun etwas übersichtlicher geworden. Also! Wer noch ein paar Urlaubsfilme oder ähnliches hat und diese gerne wundervoll und emotional geschnitten bekommen haben möchte, der kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Unter „Kontakt“ gibts ein Kontaktformular.

So denn

Machts gut 😉

Uwe geht zu Fuss

Veröffentlicht: Mai 26, 2009 in Film

Hallo!

Heute möchte ich euch mal etwas ganz anderes an Herz legen. Ein Film nicht aus Hollywood, nicht aus den großen deutschen Filmproduktionen, nein, ein Film von aus der ganz kleinen Ecke der unbekannten Filmemacher.

Eine Dokumentation über einen Menschen mit Down-Syndrom und seine Gemeinde. Der Film zeigt einen bundesweit einzigartigen Fall von Inklusion. Dargestellt wird nicht nur das Leben des Protagonisten Uwe Pelzel, sondern vor allen Dingen die soziale Struktur, in der er lebt. Was von politischer Seite mit dem Begriff „Inklusion“ definiert und auch in der UN-Behindertenrechtskonvention (institut-fuer-menschenrechte.de/dav/Dokumente/UN%20BR%20Konvention.pdf) gefordert wird, ist hier seit 65 Jahren selbstverständlich. Uwe ist Mitglied in sämtlichen Vereinen, bis vor wenigen Jahren gab es sogar jährlich den legendären Uwe-Pelzel-Tenniscup.

Ein Film ohne Off-Kommentar, Geschichte und Geschichten werden ausschließlich von den Bürgern der Gemeinde erzählt. Dem Thema, sonst mit Schwere diskutiert, wird hier mit Leichtigkeit begegnet. Dieser Film macht Hoffnung.

Hier zwei Trailer zum Projekt. Der Film wird sogar in Kiel im Kino laufen, auf DVD ist er zu bestellen: http://www.amazon.de/Uwe-geht-zu-Fuss-Pelzel/dp/3981297008

Klickt auf HD… Is klar wa? 🙂

Alles ist erleuchtet

Veröffentlicht: März 31, 2009 in Film
Schlagwörter:,

So langsam wird es wieder freundlicher draußen, die ersten Sonnenstrahlen wecken mich schon früh am Morgen und ehe ich meine Augen aufbekomme muss ich schon lächeln, da ich es einfach liebe, von Sonnenstrahlen geweckt zu werden. Als Student ist es ja auch keine Selbstverständlichkeit um halb 8 aufzustehen 🙂

Ich freue mich riesig auf den Sommer! Mit Freunden am Lagerfeuer sitzen und Musik machen, Festivals besuchen, durch die Gegend trampen. Es wird toll!

Die dunkle graue Jahreszeit ist endlich vorüber und somit auch die zahlreichen Alternativbeschäftigungen die sich in den eigenen 4 Wänden abspielten. Dennoch möchte ich euch noch einen Film empfehlen, der (nach einem Roman von Jonathan Safran Foer) es wert ist anzusehen. Alles ist erleuchtet!

allesisterleuchtet-poster1

Einen kleinen Vorgeschmack gibt dieser Trailer, der nicht zu viel verrät, da er nur aus kurzen Momenten und Bildern des Films besteht:

http://www.moviemaze.de/media/trailer/view/9569/a2329a9c0db98cc62c18f4435b86d83d/1798_trailer01-de_480.mov

(leider gabs kein Youtube Video in deutsch um es hier direkt anzuzeigen. Also den gesamten Link makieren und in deinem Explorer einfügen…)