Archiv für die Kategorie ‘Film’

Neues altes Video

Veröffentlicht: November 3, 2009 in Film, Leben, Spass und Unsinn
Schlagwörter:, , , , ,

cowboy

Nach durchspulen mehrerer DV-Tapes bin ich auf alte Aufnahmen gestolpert, die ich gar nicht mehr verarbeitet habe. Gefilmt und vergessen – so in etwa kann manns beschreiben.

Meine Freundin und ich sind damals einfach mal ausgeritten – wie so oft im Sommer und ich dachte mir, einfach mal ein wenig dabei zu filmen. Ganz ohne Plan, einfach ein paar Eindrücke sammeln. Naja und da habe ich mir gedacht, einfach daraus eine Art Western-Film zu schneiden 🙂

Und das ist dabei herausgekommen: For a fistful baked beans

Viel Spass dabei…

Internetpräsenz im neuen Look!

Veröffentlicht: September 24, 2009 in Film

Cam

Lange lange ist es her, dass ich hier mal wieder etwas neues schreibe.

Habe Semesterferien (noch) und vieles erlebt. Ich war in Irland und bin dort 2 Wochen durch das Land getrampt. Was ein Abenteuer. Dazu schreibe ich aber noch mal einen extra Blogeintrag!

In letzter Zeit verbringe ich wieder mehr Zeit mit dem Filmen. Dazu habe ich meine alte Internetseite auf Vordermann gebracht. Schaut doch mal: www.basicmotionpictures.de

Ich denke die Seite ist nun etwas übersichtlicher geworden. Also! Wer noch ein paar Urlaubsfilme oder ähnliches hat und diese gerne wundervoll und emotional geschnitten bekommen haben möchte, der kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Unter „Kontakt“ gibts ein Kontaktformular.

So denn

Machts gut 😉

Uwe geht zu Fuss

Veröffentlicht: Mai 26, 2009 in Film

Hallo!

Heute möchte ich euch mal etwas ganz anderes an Herz legen. Ein Film nicht aus Hollywood, nicht aus den großen deutschen Filmproduktionen, nein, ein Film von aus der ganz kleinen Ecke der unbekannten Filmemacher.

Eine Dokumentation über einen Menschen mit Down-Syndrom und seine Gemeinde. Der Film zeigt einen bundesweit einzigartigen Fall von Inklusion. Dargestellt wird nicht nur das Leben des Protagonisten Uwe Pelzel, sondern vor allen Dingen die soziale Struktur, in der er lebt. Was von politischer Seite mit dem Begriff „Inklusion“ definiert und auch in der UN-Behindertenrechtskonvention (institut-fuer-menschenrechte.de/dav/Dokumente/UN%20BR%20Konvention.pdf) gefordert wird, ist hier seit 65 Jahren selbstverständlich. Uwe ist Mitglied in sämtlichen Vereinen, bis vor wenigen Jahren gab es sogar jährlich den legendären Uwe-Pelzel-Tenniscup.

Ein Film ohne Off-Kommentar, Geschichte und Geschichten werden ausschließlich von den Bürgern der Gemeinde erzählt. Dem Thema, sonst mit Schwere diskutiert, wird hier mit Leichtigkeit begegnet. Dieser Film macht Hoffnung.

Hier zwei Trailer zum Projekt. Der Film wird sogar in Kiel im Kino laufen, auf DVD ist er zu bestellen: http://www.amazon.de/Uwe-geht-zu-Fuss-Pelzel/dp/3981297008

Klickt auf HD… Is klar wa? 🙂

Alles ist erleuchtet

Veröffentlicht: März 31, 2009 in Film
Schlagwörter:,

So langsam wird es wieder freundlicher draußen, die ersten Sonnenstrahlen wecken mich schon früh am Morgen und ehe ich meine Augen aufbekomme muss ich schon lächeln, da ich es einfach liebe, von Sonnenstrahlen geweckt zu werden. Als Student ist es ja auch keine Selbstverständlichkeit um halb 8 aufzustehen 🙂

Ich freue mich riesig auf den Sommer! Mit Freunden am Lagerfeuer sitzen und Musik machen, Festivals besuchen, durch die Gegend trampen. Es wird toll!

Die dunkle graue Jahreszeit ist endlich vorüber und somit auch die zahlreichen Alternativbeschäftigungen die sich in den eigenen 4 Wänden abspielten. Dennoch möchte ich euch noch einen Film empfehlen, der (nach einem Roman von Jonathan Safran Foer) es wert ist anzusehen. Alles ist erleuchtet!

allesisterleuchtet-poster1

Einen kleinen Vorgeschmack gibt dieser Trailer, der nicht zu viel verrät, da er nur aus kurzen Momenten und Bildern des Films besteht:

http://www.moviemaze.de/media/trailer/view/9569/a2329a9c0db98cc62c18f4435b86d83d/1798_trailer01-de_480.mov

(leider gabs kein Youtube Video in deutsch um es hier direkt anzuzeigen. Also den gesamten Link makieren und in deinem Explorer einfügen…)

Orte und Unorte

Veröffentlicht: März 29, 2009 in Film, Studium
Schlagwörter:,

Das neue Projekt entstand durch eine Bewerbungsaufgabe an einer Hochschule. Die Themenvorgabe war „Orte und Unorte“. Was ist ein Ort? Was ist ein Unort. Meine Schwester machte sich dazu Gedanken und letztendlich hatten wir ein schönes Wochenende und viel zu Lachen…

Ihre Idee war es, das ein Ort zu einem Unort werden kann, wenn sich die Umwelt, die Zeit oder die Menschen ändern, die den Ort beleben, oder ihn erst zum Ort machen. Der Gegensatz macht es im Film deutlich.

Diesmal habe ich den Film nur als Statist unterstützt und bei der Ideenrealisation beigeholfen. Kamera und Schnitt wurde komplett von meiner Schwester umgesetzt. Für einen Neuling in Sachen Filmschnitt hat sie es doch schon ganz gut gemeistert oder?

So… viel SPass beim zusehen! Youtubekommentare sind natürlich erwünscht. Dazu muss man sich aber bei Youtube anmelden 😉

The Fountain

Veröffentlicht: März 7, 2009 in Film
Schlagwörter:,

fountain_tree_galAls ich meine geliehenen Filme zurückgegeben habe, viel mir im Regal so eine DVD auf mit einem interessanten Cover. Die eigentliche DVD Hülle war in einem Schuber, sodass man nicht gleich sehen konnte um was es sich bei dem Film handelt. Doch auch nach entfernen des Schubers konnte ich kaum Text lesen. Nur überaus geniale Bilder die wohl aus dem Film stammen? Interessant. Den nehm ich!

Wir lassen uns viel zu oft von irgendwelchen hochbezahlten Schauspielern lenken oder pompös gemachte Trailer im Kino lenken. Der Zufall kann uns auch angenehm überraschen.

So. Heute Abend schau ich mir mit meiner Freunin den Film an. Ich bin gespannt. The Fountain heisst er.

Wer schon was über den Film lesen möchte kann ja „Wikepedieren“:   http://de.wikipedia.org/wiki/The_Fountain

oder auf der Film Seite schauen:   http://thefountainmovie.warnerbros.com/

Tapetenwechsel

Veröffentlicht: Februar 22, 2009 in Film, Gedanken

s-t18_11

Ich konnte diesen dunklen Blog nicht mehr sehen. Und deshalb habe ich mir einen neuen ausgesucht der etwas heller ist als der alte. Ich hoffe er gefällt!

So ich muss heute noch einen Film vorbereiten. Das Ergebnis des neuen Projekts gibts dann natürlich hier. Das Thema wird sein: Ort und Unort. Was fällt euch zu dem Thema ein?  Was ist für euch ein Ort und was ist ein Unort?