Archiv für die Kategorie ‘Leben’

Unverhofft kommt oft

Veröffentlicht: Februar 4, 2010 in Gedanken, Leben, Liebe
Schlagwörter:, , , , ,

Ein Leben lang versucht man sich Dinge auszumalen, wie etwas sein wird, wie man sich in bestimmten Situationen verhalten wird, was man tun wird, wie man leben möchte und ehe man sich umsieht sind diese Situationen, die man so gerne geplant entgegentreten wollte, Realität.

Plötzlich ist alles anders. Der Masterplan längst nicht mehr up to date. Jetzt heißt es Umdenken. Neu denken. Kreativ sein. Spontan sein. All das sein was man nicht erlernen kann. worauf man nur bedingt vorbereitet sein kann.

Plötzlich bekomme ich die Nachricht das ich Papa werde.

Innere Freude. Angst. Kann ich das? Bin ich bereit dafür? Wie word sich mein Leben dadurch ändern? Solche und noch viele viele weitere Fragen geistern seid dem durch meinen Kopf. Und irgendwie freut es mich. Eine neue Herausvorderung, neue Dinge, ein neuer Tagesablauf, ein neues Leben!

Und wir beide haben es durch Liebe geschaffen. Leben ist durch Liebe entstanden. Und ich habe es bewusst gelebt. Ich bin stolz. Trotz Angst. Trotz Zweifel. Trotz all dem drum herum.

Ich darf dabei sein wie Leben entsteht. Und das Gefühl lässt sich nicht on Worte fassen!

Advertisements

Neues altes Video

Veröffentlicht: November 3, 2009 in Film, Leben, Spass und Unsinn
Schlagwörter:, , , , ,

cowboy

Nach durchspulen mehrerer DV-Tapes bin ich auf alte Aufnahmen gestolpert, die ich gar nicht mehr verarbeitet habe. Gefilmt und vergessen – so in etwa kann manns beschreiben.

Meine Freundin und ich sind damals einfach mal ausgeritten – wie so oft im Sommer und ich dachte mir, einfach mal ein wenig dabei zu filmen. Ganz ohne Plan, einfach ein paar Eindrücke sammeln. Naja und da habe ich mir gedacht, einfach daraus eine Art Western-Film zu schneiden 🙂

Und das ist dabei herausgekommen: For a fistful baked beans

Viel Spass dabei…

Ich bin Apple

Veröffentlicht: Oktober 19, 2009 in Kopfmüll, Leben, Spass und Unsinn
Schlagwörter:, , ,

…neulich im Mediamarkt

I´m AppleSchöööner Apple.. und dann noch eine eingebaute Kamera! Das ist eine Einladung für ein neues Wallpaper auf allen Apples im Mediamarkt. Nicht zur Selbstdarstellung… Quark! Einfach um zu sehen wie die Konsumgeplagten Mediamarkt Besucher auf das neue Hintergrundbild reagieren 🙂

Ich könnte es tag täglich machen… Wenn ich diese riesigen Warenhäuser nicht so hassen würde 🙂

Kritik am Fernsehen

Veröffentlicht: Februar 27, 2009 in Fernsehen, Leben
Schlagwörter:, ,

fernsehkritik_logoklein2

Ich möchte euch heute eine besonders gute und wertvolle Internetseite vorstellen. Fernsehkritik.tv ist eine Internetseite die kein Blatt vor den Mund nimmt und äusserst kritisch mit dem Fernseher und dessen Sendungen umgeht und viel Hintergrundinfos gibt. Mit einem Klick auf „TV Magazin“ kommt der Besucher der Seite in den Genuss von wundervoll gestalteten Beiträgen (als Videodatei zum direkt ansehen oder zum herunterladen).

Wenn auch die „Sendung“ nicht spitzen-professionell ist, hat sie doch ihren Charme. Die Beiträge selbst sind außerordentlich gut gemacht. Schaut doch einfach mal rein!

Ps: Dein Fernseher lügt! 😉

Hier der Link: http://www.fernsehkritik.tv

Cashback ist ein Film den man unbedingt gesehen haben sollte. Es geht um die Schönheit des Augenblicks. Um das schöne zwischen den Momenten – man muss nur genau hinsehen.

1973323_lg

Sympathische, unverbrauchte Gesichter, ein SSoundtrack der so unglaublich gut zum Film passt, erstaunliche Bilder, die es teilweise in dieser Form noch nicht zu sehen gab, eine bittersüße Liebesgeschichte, britischer Humor und quasi nebenbei beeindruckende Betrachtungen über das Wesen der Zeit, über Trauer, Liebe und Schmerz – nahezu perfekte Kinounterhaltung der intelligenten und zugleich unterhaltsamen Art. Schade, dass es dieses Filmvergnügen nicht auf die Leinwand geschafft hat und umso schöner, dass es nun zumindest auf DVD erhältlich ist. Denn genau solche Filme sind es, die derzeit dem Kino fehlen – ob in Deutschland, den USA oder im Vereinigten Königreich.

Ein Trailer der nicht viel vom Film verrät gibt es natürlich hier: (ganz unten scrollen und auf das Playsymbol in gelb klicken)

http://www.digitalvd.de/dvds/65509,Cashback.html

Link einfach kopieren und in Browser einfügen. Sorry habe keinen deutschsprachigen Trailer zum direkt einbinden gefunden, ausser den hier…

Also macht euch mal einen schönen Abend mit dem Film. Ich hoffe ihr habt ne schöne Klanganlage am Fernseher angeschlossen 🙂

Es gibt viel zu tun…

Veröffentlicht: Dezember 5, 2008 in Arbeit, Leben
Schlagwörter:,

zu_viel_arbeitIch habe meine Seite BasicmotionPictures kaum im Internet und schon quetschen sich die Emails in mein kleines schnuckeliges Postfach wie Studenten im Bachelorstudiengang in ein Vorlesungsraum erstes Semester.

Arbeite momentan unter Hochdruck an zwei Filmen, mein Studium und Nebenjob wollen auch beschäftigt werden, meine Freundin sowieso.

Zeit für einen kleinen Ausritt auf meinem Snowboard mit meinem Freund muss natürlich genauso drin sein. (Grüße übrigens!)

Aber das Leben ist kein Ponyhof. Auch wenn ich auf einem solchen am liebsten den Rest meines Lebens verbringen möchte. Mit viel Mönchshof Landbier und sowas alles.

So denn

ich mach mal weiter, habe leider kaum Zeit um hier öfters zu schreiben. Aber das machts ja auch spannend. Was zu oft das nicht so gut. Tschakka

Heute möchte ich euch einen Film vorstellen

Veröffentlicht: November 20, 2008 in Film, Leben, Liebe
Schlagwörter:, ,

Und zwar heisst der: „Keine Lieder über Liebe“

keine_lieder_ueber_liebe225

Die, die ihn schon gesehen haben können biis ganz unten scrollen wo nix mehr steht, denn dann braucht ihr nicht weiterlesen.

Allen anderen wünsche ich viel Spass bei diesem Film, der komplett improvisiert wurde, die Darsteller durften sich nicht mal in den Drehpausen sehen und miteinander reden, um Gefühle zueinander nicht zu verfälschen, Heike Makatsch weint wirklich udn überhabt ist der Film ein absolutes MUSS für Filmästhetiker und solche die es werden wollen. Ganz großes Kino mit dem Prädikat Supergeil.

Mein Lieblingsschauspieler Jürgen Vogel glänzt mal wieder gekonnt und singen kann er auch noch gar nicht mal schlecht 🙂

Also hier schon mal ein Trailer, ansonsten sei jedem auch noch mal die offizielle Seite des Films ans Herz gelegt. http://www.keinelieder-derfilm.de

Hier der Trailer: